Gemeinsamer Unterricht (GU)

 

 

„Die Wertschätzung von Vielfalt bedeutet, ohne Angst verschieden sein zu können“
(Theodor W. Adorno)

 

Jedes Kind und jeder Jugendliche besitzt vielfältigste Fähigkeiten. Trotzdem brauchen einige besondere Unterstützung, um schulisch erfolgreich zu sein. In diesem Fall wird von einer Lehrkraft des Förderzentrums Lernen Rendsburg ein sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt. In der Regel werden diese Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam mit Kindern ohne sonderpädagogischen Förderbedarf an einer Regelschule unterrichtet. Man spricht   von Gemeinsamem Unterricht (GU). 

Dabei werden Schüler, Eltern und Regelschullehrkräfte von den Sonderschullehrkräften des Förderzentrums Rendsburg unterstützt. Diese Unterstützung umfasst Beratung und Förderung.

 

Beratung:

  • bei der Umsetzung von Förderplanzielen
  • in Erziehungsfragen
  • bei Fragen der sozialen Integration
  • über medizinische und therapeutische Angebote
  • außerschulische Hilfen; 

Schulische Förderung:

  • lernprozessbegleitende Diagnostik zur Erhebung des Leistungsstands
  • Festlegung von individuellen Lernzielen (Förderplan)
  • Entwicklung und Umsetzung von Differenzierungsmaßnahmen
  • Unterricht im Team mit der Regelschullehrkraft;